top of page
IMG_20230614_111637.jpg

Antwort des Staatsrats auf einen parlamentarischen Vorstoss

Anfrage Schwander Susanne / Riedo Bruno 2022-CE-470
Umgang und Umnutzung altrechtlich erstellter Bauten (Art. 24c RPG) in der Landwirtschaftszone

 In Streusiedlungsgebieten/Art. 39 RPV  sind Baueinschränkungen betreffend altrechtlichen Bauten lockerer.

Der Kanton Freiburg hat dieses Planungsinstrument nicht umgesetzt. Warum nicht?


Der Raumplanungsverband EspaceSuisse zeigt Verständnis für das Anliegen einer Lockerung von Art. 24c RPG. Er weist aber ganz klar darauf hin, dass mit dem vorgesehenen Planungsansatz (Gebietsansatz) die Kantone spezifische Probleme angehen können, wenn sie dafür eine Grundlage im kantonalen Richtplan schaffen. Diese Hürde ist aus Sicht des Verbandes wichtig, um den Trennungsgrundsatz nicht zu gefährden.

Doch sind die Kantone wirklich bereit für solche Ausscheidungen im Richtplan?

Macht das überhaupt Sinn? Wird man so wirklich den altrechtlichen Bauten nach Art. 24c RPG gerecht?

Planungsinstrument Streusiedlung: Infos
bottom of page